Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2008 angezeigt.

Schwedenöfen - einfach traumhaft

Vor 3 Jahren haben wir uns ein altes Gutshaus gekauft. Damals wirklich einfach nur heruntergekommen und wenig von den alten Dingen erhalten. Große Freude haben uns allerdings die alten Flügeltüren gemacht, die zum Glück noch vorhanden (wenn auch kaputt) waren.

Alte Öfen hatten die Vorbesitzer leider alle entfernt und auseinander gestemmt. Wir fanden das sehr schade. Mittlerweile lieben wir das Haus mehr denn je, wir haben viel gearbeitet und das Haus wird immer mehr zu einem wahren Schatz.

Einen Teil des Hauses mit Öfen zu heizen war für, obwohl wir das gesamte Haus mit Zentralheizung ausgestattet haben, von Anfang an klar.

Öfen strahlen eine besondere Wärme aus, neben der Hitze eben auch ein ganz besonderes Gefühl des Wohlfühlens. Es knistert vor sich hin - und dazu braucht man nicht mal ein Lammfell "vorm Kamin" um das einfach schön zu finden (und räkeln braucht man sich auch nicht zwingend davor).

Unser Traum ist es immer noch einen schwedischen Ofen in unserem Wohnzimmer…

Für den Tag

Es verführt einen dazu, wenn Kinder langsam oder gar nicht aufräumen, das "mal schnell" selber zu machen. Also räumen wir hinterher. Ärgern tun sich trotzdem die meisten Eltern darüber.

Wenn das übliche Verhaltensrepertoire afgebraucht ist und immer noch keine Hilfe von den Kindern kommt, versuchen Sie es doch mal auf die witzige Art und machen Sie es schriftlich (bei denen die schon lesen können, natürlich). Zum Beispiel so:

"Liebe Kinder, irgendwann werden Wissenschaftler sicherlich Socken entwickeln, die selber in die Waschmaschine krabbeln. Bis es aber soweit ist, wäre es klasse wenn ihr mir beim aufräumen helfen würdet."

Selbst gemacht - macht stolz

Jeder kennt das - wenn ich etwas geschafft habe, ob es der selbst gestrichene Raum, die gedrechselten Fußleisten, die selbst aufgebauten Bücherregale oder das reparierte Auto ist - es steigt Stolz in einem auf.

Und das ist ein erhebendes Gefühl; wenn es einem Spaß bringt hat man Freude von Anfang an; wenn es eine Sache war, die man lange vor sich hergeschoben hat, dann hat man anschließend ein tolles Gefühl. Bei eher ungeliebten Sachen ist es ja immer sinnvoll es in kleine Portionen aufzuteilen, sonst schafft man es nie zuende.

Aber bleiben wir doch lieber beim Spaß und bei den Sachen die man unbedingt machen will. An selber polstern denkt man dabei weniger - oft, weil man es als viel zu kompliziert ansieht. Wenn man es versucht hat und sich das Resultat als gut präsentieren kann, ist man Stolz wie Oskar (oder Bolle - je nachdem wo Sie wohnen).

Eine tolle Einführung, wie man polstert, haben wir hier für Sie gefunden. In diesem kurzen Video erklärt Yvonne Rokita Schritt für Schritt, wie …

Für den Tag

Kinder sind eine wahre Freude - wenn auch nicht immer - zugegeben. Viele beklagen sich, dass sie seit den Kindern deutlich weniger Zeit haben.

In unseren nächsten 5 Ausgaben der "Für den Tag" Einträge kümmern wir uns um das Mehr an Zeit, wenn man Kinder hat. Wir hoffen Ihnen helfen diese Anregungen. Versuchen Sie es doch einmal mit dem ersten Eintrag von heute (gleich umsetzbar nach den Ferien):

Bevor Ihr Kind aus dem Kindergarten oder der Schule kommt, legen Sie einfach Spielzeug auf den Küchentisch.

Wenn Sie nicht darüber reden, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass sich Ihr Kind zuerst spielt und Sie diese Zeit für sich nutzen können, wenn Sie wollen.

Sachen, die man sonst nie mixen würde

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich lange überlegt habe, als ich mir mein Lieblingskochbuch gekauft habe. Dass es zum Lieblingskochbuch wird, konnte ich ja nicht ahnen, also lief ich 2 Wochen immer mal wieder um dieses Buch herum und überlegte, ob ich es mir kaufe.

Ich tat es dann, wie Sie sich denken können, sonst wäre dieser Artikel nicht entstanden.

Bisher war ich von jedem Rezept geschmacklich vollkommen begeistert und um auf den Titel des heutigen Eintrags zu kommen : ich probierte Dinge die ich nie zusammengemixt hätte.

Hier unser Tip zum Thema "geschmackliches Highlight" z.B. für Hähnchenbrustfilet. Probieren Sie es einfach mit einem Majonaise / Pesto-Mix (100g Majonaise und 1 Esslöffel Pesto zusammenmixen). Sie werden hoffentlich genauso begeistert sein, wie wir.

Das Buch von Donna Hay von dem wir hier ein Teil eines Rezeptes geklaut haben, stellen wir demnächst ausführlich vor. Wer sich vor Neugierde nicht bändigen kann, kann bereits einen Blick darauf werfen. Wir können…

Für den Tag

30 Sekunden Ruhe

Gerade wenn man unter Druck steht, läuft einem die Zeit regelrecht durch die Hände - ruhiger wird man gerade dadurch nicht.

Wenn Sie besonders unter diesem (oft selbst gemachten) Stress stehen, nehmen Sie sich 30 Sekunden Auszeit an einem ruhigen Ort - das kann gern das Badezimmer sein.

Nehmen Sie sich Zeit, sammeln Sie sich, atmen Sie tief durch. Sie werden einen Weg finden wieder zur Ruhe zu kommen. Und vielleicht waren diese 30 Sekunden die nützlichsten an diesem Tag.

Wir wünschen Ihnen einen entspannten Tag.

Für den Tag

Kennen Sie das entspannende Gefühl eines warmen Lappens auf Ihrem Gesicht?

Probieren Sie es einfach einmal aus:

Bedecken Sie Ihr Gesicht mit einem heißen oder warmen feuchten Tuch und geniessen Sie die entspannende Wirkung - einfach traumhaft schön.

Die Kampagne "Du bist Deutschland"

Erinnern Sie sich noch ? Eine nett untermalter Film, viele berühmte Personen, für mich damals 2005 und 2006 einfach eine schöne Kampagne und wenn ich mir den Film heute ansehe, berührt mich das immer noch.

Ja, Du bist wichtig, sagt diese Kampagne uns - und - auf Dich kommt es genauso an - nur gemeinsam haben wir die Kraft alles zu meistern.

Es ist schön, wenn uns Lieder oder Filme bewegen; kennen Sie das ? : es läuft ein Lied und Sie werden spontan zu Tränen gerührt, weil es Ihnen so nahe geht ?

Das sind schöne Momente, die wir gerne geniessen dürfen.

Wer den Film der Kampagne "Du bist Deutschland" "mal wieder" geniessen möchte findet ihn im übrigen hier. Viel Freude damit:

Herzlich willkommen

Und der Anfang ist gemacht.

Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Projekt ins Leben gerufen haben und hoffen darauf, dass wir Ihnen mit unserem Service einen richtigen Mehrwert geben können.

Auf das schöne achten, Anregungen geben, auch einmal andere Wege aufzeigen, das ist unser Ziel.

Wir hoffen auf schöne Anregungen auch von Ihnen - also unseren Lesern.

Wir starten dieses Blog noch im alten Jahr und wünschen Ihnen einen guten Jahreswechsel und ein erfolgreiches und glückliches Jahr 2009.

Ihre Redaktion schon einfach schön Leben.